Schweinisches

Wie ich zu den Schweinchen kam...

 

Ich bin umgezogen und konnte meinen Hund nicht mitnehmen. Dabei habe ich so richtig gemerkt, dass ich ohne Tiere unglücklich bin. Die Wohnung war so still und leer...

 

Ich habe mit meinem Freund diskutiert welches Tier in Frage kam:

 

Hund? Zu wenig Zeit

Katze? Zu wenig Platz

Reptil? Zu exotisch - für "nebenbei" okay, aber vorrangig hätte ich gern was mit Fell.

Kaninchen? Wäre eine Option.

Meerschweinchen? Hatte ich als Kind. Natürlich wurde damals alles falsch gemacht, was man so falsch machen konnte.

 

Wollte mich dann bei einer Bekannten aus einem Hundeforum über Meerschweinchen erkundigen. Sie hatte schon öfter Fotos ihrer Meerschweinchen gepostet, aus diesem Grund kam ich auf sie.

 

Eigentlich wollte ich erstmal Informationen haben... Eigentlich.

 

  Da erzählte sie mir, dass sie ein neues Schweinchen hätte, das von der gesamten Gruppe weggebissen wurde! Das arme Tierchen würde nur noch aufgeplustert in der Ecke sitzen und wäre total fertig. Auch nach mehreren Tagen zeigte sich keine Besserung/ Gewöhnung. Also musste die Arme in Einzelhaft.

 

Da das bei Schweinchen ja kein Dauerzustand ist, fragte mich die Bekannte, ob ich "Eisblume" nicht haben wolle.

 

Tja, aber ich hab doch auch kein zweites Schwein?!

 

Sie kenne da eine Züchterin... Wir müssten nur vorbeikommen. Aber das wollten wir doch eh schon mal machen.

 

Also habe ich mich breitschlagen lassen. Und wir sind losgefahren: Vom Ruhrpott nach Frankfurt a. M.! "Nur" für zwei Meerschweinchen...

 

Mein Freund, der Gute, ist gefahren. Egal was ich möchte, er unterstützt mich! Danke Schatz!

 

 

Kurz nach der Ankunft:

 

http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/001.JPG

 

Aber zwei Weibchen ist ja nicht die ideale Kombination - also musste noch ein kastriertes Böckchen her. Nach längerer Suche habe ich dann zu "Eisblume" und dem Babyschwein, das inzwischen auf "Elisabeth" oder kurz "Lilly" getauft wurde noch "Nixus" dazugeholt.

 

http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/009.JPG

 

Der hat sofort, ohne Zähneklappernn seine beiden Weiber akzeptiert. Gut, ein bisschen Gerenne gab es, aber das hat sich sehr schnell gelegt. Mittlerweile hält er seine beiden Damen gut bei Laune.

 

Nächstes Projekt: So ein Schwein kann natürlich nicht im Käfig leben! Das ist doch viiieeeeel zu klein! Also Eigenbau geplant und gebaut:

 

http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/EB012.JPG

 

An der Stelle nochmal ein RIESENDANKE an meinen Schatz und natürlich auch an meinen Papa!

 

Inzwischen ist noch einiges an Einrichtung dazugekommen, ich müsste mal wieder neue Fotos davon machen...

 

Ach ja, und so schauen die Schweinchen aktuell aus - knapp 5 Monate nach dem Einzug:

 

 Elisabeth "Lilly"

 http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/034.JPG

 

 Eisblume

 http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/037.JPG

 

 Nixus

 http://www.yggdrasils.de/Bilder/Schweine/038.JPG

 

Update: Inzwischen wurde der Eigenbau erweitert und damit passte "zufällig" noch ein weiteres Schweinchen hinein.

 

kaefig_1.jpg

 

Beim surfen habe ich einen schwarz-weißen US-Teddy gesehen. Da juckte es schon in meinen Fingern. Als in einem Meerschweinchen-Forum dann das gleiche Schweinchen angeboten wurde, bin ich zum gucken hingefahren.

Das Erste, was das Schweinchen tat, als ich es auf dem Arm hatte, war in meine Hand zu beißen. Nicht böse oder ängstlich, eher interessiert-testend (kann man das essen???)

Da musste ich sie einfach mitnehmen

Und so zog Zera noch ein und mischt seitdem regelmäßig die Gruppe auf

 

zera 2

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: