Meine Güte...

Veröffentlicht auf von yggdrasil

... es ist ja schon wieder eine Woche vorbei! 

 

Sonderlich viel ist diese Woche nicht passiert, da meine Arbeit sehr stressig war. Das Sommerloch scheint nun entgültig vorbei zu sein und irgendwie kam alles auf einmal auf mich zu. Ich hoffe, das ich nächste Woche etwas organisierter über die Bühne bringen kann.

 

Anfang der Woche habe ich ein Päckchen bekommen und zwar von der lieben susannekris von ravelry:

 

2011-09-12-Wuenschdirwas.JPG

 

Jetzt kann ich meine Wollstränge wickeln und meine Wohnung zu Halloween Samhain dekorieren.

 

Und da heute voraussichtlich nicht mehr viel passieren wird, gibt es schonmal den Rückblick für dieses Wochenende:

 

 [Wetter] Herbstlich-kalt. Bin bereits mit Wärmflasche ins Bett gegangen und habe schönen heißen Tee getrunken.

 [Gemacht] Wie immer Wäsche gewaschen, einkaufen gewesen und dabei schöne Stoffe und Wolle ergattert:

 

2011-09-17-Stoffmarkt.JPG

 

 [Gehört] Seit langer Zeit mal wieder das Farin Urlaub Racing Team mit den grandiosen Live Album of Death 

 [Gelesen] Arnaldur Indridason - Todesrosen und Tonnen von E-Mails, Nachrichten und Rechnungen

 [Getrunken] Tee, Dr Pepper Cola und Wasser

 [Gegessen] Reispfanne mit Mango, Linseneintopf mit Curry und heute Abend gibt es selbstgebackenes Brot, Tomaten-Rucola-Mozarella-Salat und Frikadellen

 [Gedacht] Bald....

 [Gelacht] Über viel zu wenig 

 [Gefreut] Auf den Stricktreff und aktuell darauf, das dieses echt herrlich riechende Brot bald fertig ist

 
 [Geärgert] Über unfreundliche Mitmenschen, die scheinbar samstags alle in Bochum einkaufen gehen. Wir werden das Hannibal Zentrum jedenfalls zukünftig meiden.


 [Gelernt] Langhaar-Meerschweinchen halbieren sich leicht, wenn man das Fell kürzt...


 [Gekauft] Stoffe, Wolle, Lebensmittel

 [Spirituelles] Ich glaube irgendwer möchte, das ich mal meine Schattenarbeit beginne...


 [Und sonst so?] Wieder mal viel mehr vorgenommen, als ich geschafft habe. Merkwürdigerweise macht mir das heute gar nichts aus.

 [Ausblick auf die nächste Woche] Weiterhin: Arbeiten, arbeiten, arbeiten. Wenn es am nächsten Wochenende trocken bleibt, überlegen wir nach lange Zeit mal wieder in den botanischen Garten der RuhrUni Bochum zu fahren.

 

 

 

Veröffentlicht in Mein Leben und ich

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post