Mein Wochenende

Veröffentlicht auf von yggdrasil

Ich hatte mal wieder einen der seltenen freien Samstage und statt sich zurückzulehnen und die Füße hochzulegen, haben wir natürlich mal wieder viel zu viel geplant...

 

Samstag früh sind wir losgefahren um einen neuen, zweiten Kleiderschrank zu kaufen. Zuerst ging es nach Bochum zu Möbel Hardi, dort haben wir auch was gefunden. Aber man vergleicht ja...

 

Also war die zweite Station des Tages der Indu-Park in Dortmund. Auf zu Roller... Aber der Schrank bei Hardi war dann doch schöner.

 

Kurz noch einen Abstecher in einen kleinen Zooladen - dort hatten sie leider keine große Wasserflasche für die durstige Saubande

 

Weiter ging es zu IKEA in Dortmund. Wahnsinn, was da für ein Volk herumläuft und samstags erst recht... Nach einem Mittagessen, das ich nicht vertragen habe (und das fieses Bauchgrummeln zur Folge hatte, das ich immer noch nicht ganz überwunden habe...) haben wir dann noch einen zweiten Zooladen entdeckt.

 

Den Namen habe ich aber schon wieder vergessen... irgendwas mit Mühle glaube ich. Die dort angebotenen Tiere (Sittiche, Papageien, Reptilien, Chinchillas, Kaninchen, Ratten und Meerschweine) hatten für eine Zoohandlung schön große Käfige/ Gehege. Leider war alles sehr staubig und stellenweise sehr verdreckt. (Die Gehege aber waren sauber) Dort habe ich dann endlich die große Wasserflasche bekommen. Die Schweine nutzen sie aber ehrlich gesagt noch sehr verhalten. Aber das wird schon, denke ich.

 

Jedenfalls sind wir dann wieder nach Bochum gefahren und haben den Schrank gekauft. Ab damit nach Hause und die wahnsinnig schweren Pakete (Wie kann man eigentlich Möbelteile SO ungünstig packen? *grummel*) in den zweiten Stock getragen.

 

Nach einer halben Stunde Pause gings dann auch schon wieder los...

 

In den Baumarkt, Material für eine Schweinekäfig-Erweiterung kaufen. Leider haben wir nicht das bekommen, was wir haben wollten und sind nurmit der Hälfte des Materials weitergefahren.

 

Denn wir mussten ja noch Lebensmittel kaufen... Nach einer Tortour durch einen riesigen Supermarkt und mehrfachem Treppen steigen konnten wir uns dann endlich ausruhen. Das hat dann auch direkt dafür gesorgt, dass ich auf der Couch eingeschlafen bin.

 

Mein Schatz hatte inzwischen angefangen den Schrank aufzubauen. Leider tendiert er dazu laut zu fluchen, wenn was nicht so will wie er. So hatten wir dann nach einiger Zeit den Nachbarn von unten drunter vor der Tür stehen. Wir hatten absolut nicht auf die Zeit geachtet. Ich habe mich dann entschuldigt und wir haben für den Tag Feierabend gemacht.

 

Am Sonntag Mittag hat mein Schatz dann noch die restlichen Teile angebracht und ich konnte den Schrank auswischen und dann einräumen.

 

 Davor waren wir morgens noch in Duisburg. Aber was wir da gemacht haben, verrate ich noch nicht 

 

Nach dem Schrankaufbau ist mein Schatz dann losgefahren um ein bisschen Warhammer Fantasy zu spielen (Das ist ein Tabletop-Spiel, quasi Schach mit vielen Extra-Regeln und Fantasy-Völkern als Armeen)

 

Ich hatte ein bisschen Ruhe und bin dann am Nachmittag zu meinen Eltern gefahren. Die waren nach dem Tod von Cherry genau so fertig wie ich und haben es in dem leeren Haus nicht ausgehalten. Daher sind sie kurzfristig für eine Woche in Berlin gewesen. Sonntag sind sie dann wieder zurückgekommen. Ich hatte ein bisschen was vorbereitet und wir haben gegrillt - meine Eltern, mein Bruder und meine Schwägerin sowie mein Schatz und ich. Ein bisschen gemütlich beisammensitzen und quasseln. War sehr nett aber doch auch irgendwie anstrengend. Zuhause waren wir erst nach 22 Uhr, so dass ich direkt halbtot ins Bett gefallen bin.

 

Ich bin eigentlich ganz froh, dass das Wochenende vorbei ist, auch wenn ich nächsten Samstag mal wieder nicht frei habe. Ein Tag Wochenende ist irgendwie doof - man bekommt nix hin und erholt ist man auch nicht. Aber gut, kommen auch wieder ein paar freie Samstage.

Veröffentlicht in Mein Leben und ich

Kommentiere diesen Post