Haare 2012

Veröffentlicht auf von yggdrasil

Als ich einen Beitrag auf dem Blog Bohème Faer kommentiert habe, ist mir aufgefallen, dass mal wieder ein haariger Beitrag fällig wäre...

 

È voila, hier ist er nun:

 

Meine alverde-Shampoos habe ich nun schweren Herzens komplett aus dem Badezimmer verbannt. Ich dachte ja, ich hätte nun endlich den heiligen Gral der Haarpflege mit der Molkemichel-Serie von alverde entdeckt, aber leider gab es da ja eine unschöne Rückrufaktion; ich zitiere:

 

Warnhinweis: Erhöhte Keimanzahl kann gesundheitliche Probleme hervorrufen

Karlsruhe, 12. Dezember 2011. dm ruft vorsorglich die Kinderpflegeserie Molkemichel zurück. Grund für die Warnung und den Rückruf: In einigen Produkten der Serie wurde eine erhöhte Keimanzahl Enterobacter gergoviae festgestellt. Bei regelmäßigem Kontakt kann dies beispielsweise bei bestehenden Hautverletzungen zu einer Infektion mit diesem Keim führen.

Quelle: http://www.dm-drogeriemarkt.de/cms/servlet/segment/de_homepage/presse/pressemitteilungen/87712/alverde-molkemichel-rueckruf.html 

 

Also habe ich meine gesammelten Werke schweren Herzens beim nächsten DM wieder abgegeben. Scheinbar wird die Serie wohl auch nicht neu (ohne Keime...) aufgelegt. Schade...

 

Die Frage war jetzt "Welches Produkt verwende ich nun?"

 

Da bei ravelry in der Gruppe "Deutscher Stricktreff" über die Möglichkeit diskutiert wurde, völlig auf Shampoo zu verzichten und stattdessen mit Natron zu waschen, habe ich das als Experiment nun in Angriff genommen. Momentan habe ich ja noch Urlaub, da ist es nicht ganz so tragisch, wenn die Haare mal nicht so toll aussehen, wie sie sollen...

 

Mein Ergebnis: In der Woche, in der ich zuerst mit Natron gewaschen und dann mit einer sauren Rinse (mit Zitronensaft) gespült habe, waren meine Haare wunderbar glänzend und das Wichtigste: Ich musste kein Öl/ keine Bodylotion mehr vor der Wäsche auf den Kopf packen! Nach der ersten Wäsche mit normalem Shampoo dagegen fing das Jucken wieder an! Aus diesem Grund (und weil wir heute schwimmen waren und ich meine Haare vor dem Chlor schützen wollte) habe ich von gestern auf heute wieder eine Kur gemacht. Dazu habe ich erst Aloe Vera auf der Kopfhaut verteilt und dann eine Mischung aus Öl und Bodylotion auf dem Kopf verteilt. Dann noch ein Handtuch drumherum und über Nacht einwirken lassen...

 

Leider habe ich mit der Natronwäsche nicht wieder alles herausbekommen. 

 

Deswegen habe ich heute einen leicht fettigen Ansatz (merkwürdigerweise nur am oberen Hinterkopf), den man auch noch sieht. Aber da ich heute eh nicht mehr großartig unter Menschen muss (und meinem Schatz macht es nichts aus) bleibt das jetzt so, bis ich das nächste Mal waschen muss.

 

Und ein aktuelles Längenbild habe ich trotzdem gewagt:

 

2012-01-04-Ich.JPG

 

Meine Hände liegen auf den Hüftknochen. Das heißt, dass meine Haare endlich wieder länger geworden sind!  Natürlich musste ich direkt messen - nach SSS habe ich jetzt eine Haarlänge von 80 cm  Das hat meine Hoffnung wieder aufkeimen lassen, dass ich doch noch eine Chance habe, die Haare bis auf klassische Länge zu bekommen! Leider müssen die Spitzen mal wieder begradigt werden - sehen doch recht fusselig aus - so dass demnächst wieder ein paar cm weichen werden.

 

Trotz der positiven Erfahrungen mit Natron werde ich nicht komplett darauf umsteigen. Da ich (wie oben schon geschrieben) mit alverde erstmal abgeschlossen habe, war ich auf der Suche nach Ersatz.

 

 Nach vielem Überlegen habe ich mir letzte Woche mal etwas gegönnt. Ein Shampoo und mehrere Proben von Aubrey Organics sind bei mir eingezogen:

 

2011-12-27_AO.JPG

 

Da man es auf dem Foto nicht so gut lesen kann: In der Flasche ist das "Calaguala Fern Treatment Shampoo" (325 ml) und in den Proben (von links nach rechts) GBP Balancing Shampoo (10 ml), Natural Baby & Kids Body Lotion (5 ml) und Rosa Mosqueta Creme - Pflegespülung (10 ml).

 

Auf der Flasche verspricht die Firma:

 

100% Natural Ingredients

No Sodium Lauryl Sulfate, Parabens or Petrochemicals 

 

Klingt also auf jeden Fall schon mal vielversprechend. Ich berichte dann bei Gelegenheit.

Veröffentlicht in Hexenküche

Kommentiere diesen Post

Ferun Namid 01/05/2012 15:57


Ich nutze nur das Haarwachs von Sante. Aber da sind Kokos- und andere Öle und Sheabutter drin.

Nenya 01/05/2012 10:18


Huhu,


ich weiß jetzt grad nicht ob du das schon mal probiert hast aber Heilerde ist auch eine super Haarpflege oder Ackerschachtelhalm mit Seifenkraut, das Rezept dazu  hab ich mal in der
Kräuterkommune gepostet.


Bei so einer Heilerdepackung brauche ich meine Haare eine Woche lang nicht waschen ohne das meine Haare fettig werden. Mache ich aber nur dann wenn ich Lust auf Schweinereien habe, denn es ist ja
schon etwas aufwendiger als normales Shampoo.


Meine Haare gehen bis zum Hintern und ich muß sagen soviel Anbach mache ich da gar nicht, vielleciht ist weniger auch einfach mehr bei so langen Haaren....?


Wünsch dir jedenfalls weiterhin viel Freude beim experimentieren!


Lieben Gruß


Nenya


 

yggdrasil 01/05/2012 13:35



Liebe Nenya,


ja, Heilerde habe ich schon vor geraumer Zeit ausprobiert. Ich habe sie allerdings verwendet wie normales Shampoo und hatte anschließend total verfilzte Haare. Evtl. ist es sinnvoller weniger
einzumassieren als die Einwirkzeit zu erhöhen. Ich hatte mal die fertig angerührte Heilerde von Santé oder wars Logona ??? ausprobiert. Für die Haut war das Zeut genial, die Waschwirkung in den
Haaren war aber ebenfalls zu gering.


Na klar, auch lange Haare kann man überpflegen, wenn ich jedoch gar nichts mache, dann werden sie sehr schnell strohig und struppig. Dazu kommt ja, dass ich Psoriasis habe, also auf jeden Fall
meine Haut gut pflegen muss. Gar nichts machen geht also gerade im Winter leider nicht - auch wenns echt angenehmer wäre.


LG



Ferun Namid 01/05/2012 08:03


Das mit dem Natron habe ich auch gelesen. Ich fürchte nur, dass ich damit der Stylingreste im Haar nicht Herr werde. Leider geht das nämlich auch nicht so einfach mir verdünntem Shampoo, wie ich
feststellen musste. Das liegt wohl an den Ölen. *Seufz* Naja dann wird halt weiter getestet.

yggdrasil 01/05/2012 13:29



Liebe Ferun Namid, 


ich denke, Natron ist für mich eine Alternative für den Sommer - da öle ich nämlich eher selten. Was für Stylingprodukte benutzt du denn, das die sich auch nicht mit verdünntem Shampoo
herauswaschen lassen? 


LG