Geld "verprasst"

Veröffentlicht auf von yggdrasil

Ich habe euch ja noch gar nicht gezeigt, was ich das letzte Mal aus dem DM geschleppt habe. 

 

Bei der neuen Arbeitsstelle gibt es ja einen Dresscode. (Stoffhose und Bluse für die Damen) Zu einem vollständigen Bürodress gehört es auch, sich zu schminken. Hier muss ich mich erstmal wieder umgewöhnen.

Bisher hatte ich Arbeitgeber, denen es recht egal war, wie ich zur Arbeit erschien. Hauptsache ich hatte was an - und es war sauber und halbwegs annehmbar. Dementsprechend sieht meine derzeitige Garderobe aus: Hauptsächlich Jeans und bequeme Pullis und Shirts. geschminkt habe ich mich auch nur selten. Jetzt ist es jeden Tag erforderlich. Aktuell benutze ich (aus Mangel an Ideen und Übung) Wimperntusche und dann und wann noch einen dezenten Lidschatten. Beides von alverde.

Wenn jemand Ideen und Anregungen für mich hat, immer her damit.

Jetzt aber zu meinem Einkauf:

 

Einkauf01

 

Den Nagellack in gelb habe ich auch schon ausprobiert. Besonders begeistert bin ich allerdings nicht davon. Die Farbe ist nicht so schön und leuchtend, wie ich erwartet hatte. Allerdings deckt sie gut und ist gut aufzutragen.

Das Pflegeöl Patchouli Cassis ist einfach nur lecker. Ich könnte stundenlang daran riechen.   Die Patchouli-Note kommt jedoch nicht so sehr heraus. Meine Hände finden das Öl auch super.

Die Körperbutter lässt sich gut verteilen und einmassieren, ich weiß aber noch nicht so recht, was ich von dem Geruch halten soll. Mein Schatz meinte, es würde schokoladig riechen, er findet es gut. Meine Haare sind von der Körperbutter jedenfalls schön weich geworden. Das liegt sicherlich an dem enthaltenen Glycerin. Da ich schon Glycerin in meinem Shampoo habe, überlege ich, ob es sinnvoll ist, mir auch noch eine "Kur" damit in die Haare zu schmieren.

Übrigens: Ja, ich zweckentfremde gerne Dinge für meine Haarpflege. - Wenns schee macht

Mit dem Abdeckstift bin ich übrigens so mittelmäßig zufrieden. Andererseits habe ich noch keinen gefunden, der es mit meinen Schatten unter den Augen aufnehmen kann. Da hilft nur eins: Lange genug schlafen.

Auf den Kartoffelmix bin ich sehr gespannt. Es handelt sich um die Sorten Rosmarin&Knoblauch (grüne Packung) und Pikant (rote Packung). Normalerweise würze ich Ofenkartoffeln immer komplett selber.

Die Haarklammer wird bereits rege genutzt. Tolles Ding.

Und zu guter Letzt noch die Tagescreme Alpenrose von alverde. Dies ist mein letzter Versuch mit Gesichtscreme von dieser Firma. Bisher fing alles immer gut an. Nach ca. 1/2 bis 1 Packung fingen dann leider die Probleme an: Jucken, Pickel, allgemein raue Haut. Warum auch immer. Bei den INCIS habe ich jedenfalls nichts "Böses" entdecken können.

Sollte ich diese Creme auch nicht vertragen, werde ich wieder auf weleda umsteigen. Von diesen habe ich letztens schriftlich bestätigt bekommen, dass das verwendete Palmöl aus nachhaltigem Anbau stammt. Bedeutet also für mich grünes Licht zum Kaufen.

Veröffentlicht in Hexenküche

Kommentiere diesen Post

Norelana 05/22/2011 14:44



Huhu,


ich stehe auch mit Schminken auf dem Kriegsfuß, trotzdem mache ich es gelegentlich. Ich finde die Manhattenreihe sehr gut (ok, ist jetzt nicht so umweltförderlich), aber mein Hautton ist dabei
und mit den Utensilien komme ich zurecht. Und was die Augenbetonung angeht muss ich eh immer mehr auflegen, da meine Brille das Licht schluckt.


Kajal nutze ich gar nicht, nur Wimperntusche (2-Phasen-Model).


Ich hab ja auch ein paar Sommersprossen, aber das stört mich beim Schminken gar nicht. Make up drauf, dann Puder drüber, fertig (und unansehnliches eben mit Abdeckstift).


Cu Nore



ilinga 05/19/2011 01:23



Für Fotos gäbe es ja auch noch den geschlossenen Bereich in der Kräuterkommune ;)



yggdrasil 05/22/2011 10:33



Das ist natürlich eine Möglichkeit. Dann lege ich die Tage mal die Kriegsbemalung an und versuche ein halbwegs vernünftiges Foto hinzubekommen. 



ilinga 05/18/2011 02:54



Ich finde die transparenten Puder von Alverde auch sehr gut. Für Winter und Sommer habe ich zwei verschiedene (Bräune macht doch schon was aus). Der mattiert schön und ist angenehm. Ich nutzte
sonst auch nur Mascara, bissl Kajal (Eyeliner vertrag ich überhaupt nicht) und Lidschatten und ich finde, das reicht vollkommen aus :)


Musst mal ein Foto von deinem "neuen" Styling zeigen :D


 


Liebe Grüße!



yggdrasil 05/18/2011 19:23



Hallo ilinga,


danke für deinen Tipp. Ich weiß nur nicht, ob ich mit Puder so klarkomme. Meine bisherigen Erfahrungen sind ja eher so lala. Ich habe sehr viele Sommersprossen und da muss ich entweder richtig
zuspachteln oder ich lasse es "natura".


Ich stehe ja schon mit Kajal auf Kriesgfuß. Irgendwie sieht er anfangs gut aus und wenn ich ein paar Stunden später in den Spiegel schaue, sehe ich aus wie ein Zombie.


Ich fühle mich für Make Up eigentlich nicht geeignet. Aber mich fragt ja keiner.


Fotos... hm... ich bin immer vorsichtig mit Fotos von mir, auf denen man mein Gesicht sehen kann. Mal schauen, was sich da machen lässt.