Frühherbstliches Spätstück

Veröffentlicht auf von yggdrasil

Klingt komisch, ist aber so.

Denn FRÜHstück kann man es ja nicht mehr nennen, wenn man schon seit kurz vor acht auf den Beinen ist und bereits einkaufen war.

 

Daher gibt´s erst jetzt was zu essen.

 

Schön, dass die ersten (bezahlbaren) leckeren Beeren da sind *mjam*. Ich bin ja sozusagen ein Beerenliebhaber und könnte mich tagelang von Erdbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Stachelbeeren und Blaubeeren ernähren. Nur Cranberries sind nicht so mein Fall. Moltebeeren wollte ich immer mal probieren. Aber hierzulande kommt man ja leider nur als Marmelade daran 

 

Zwar mag ich auch beerige Marmeladen, aber frisch ist auf jeden Fall immer besser.

 

Auf jeden Fall gab´s heute selbstgemischten Blaubeerenjoghurt:

 

"Rezept"

 

Je nach Hunger 250 - 500g Naturjoghurt in eine ausreichend große Schale geben (dabei fällt mir ein: Habt ihr eigentlich auch immer das Problem, das Schüsseln anfangen zu schrumpfen, während ihr sie befüllt? "Vorher sah die Schüssel aber noch groß genug aus...")

Den Joghurt mit (Rohrohr-)Zucker oder Honig süßen.

Die Beeren verlesen, waschen und ab in den Joghurt damit. Umrühren und genießen!

 

Fruestueck01.jpg

 

Veröffentlicht in Hexenküche

Kommentiere diesen Post