Dies und das

Veröffentlicht auf von yggdrasil

Da schaue ich gerade nach, wann ich meinen letzten Beitrag geschrieben habe und denke so bei mir "ach, das war ja erst vor Kurzem." Dann habe ich mal auf das aktuelle Datum geschaut und mich richtig erschreckt - das sind ja schon über zwei Wochen!

Im Moment rast die Zeit wieder unbarmherzig an mir vorbei und weigert sich

- langsamer zu werden

- mich mitzunehmen.

Und so stehe ich hier wie am Bahnsteig, und schaue dem vorbei rasendem Zug zu, ohne Möglichkeit einzusteigen.


 Erst gestern habe ich mich mit einer Kollegin darüber unterhalten, dass es nun endgültig Herbst  geworden ist. Für Höhen über 700 m wurde hier sogar schon Schnee angesagt! De Sommer ist so an mir vorbei gezogen. Ja, irgendwann war es mal richtig heiß - das hätte aber auch letzte Woche sein können. Das Zeitgefühl ist weg - ich stehe außen vor und fühle mich schon ein wenig unbeteiligt.


Gut, ein wenig habe ich schon was zustande gebracht - Bücher gelesen, die ich schon lange lesen wollte und gestrickt, was ich schon seit längerem stricken wollte. Eine "alte" Freundin mal wieder angerufen und stundenlang gequatscht (viel zu lange, am nächsten Tag konnte ich bei der Arbeit kaum die Augen aufhalten. Aber es war toll!).


Ich habe übrigens überlegt, dass es ab nächstem Jahr nicht nur sporadische Rezensionen hier geben wird, sondern eine Liste mit den Büchern, die ich das Jahr über beende. Ich weiß nur noch nicht wie umfangreich diese werden soll. Momentan tendiere ich dazu Titel, Autor und ISBN zu nennen, sowie eine Kurzbeschreibung abzugeben. Mal schauen. Ist ja noch Zeit - nächstes Jahr ist ja erst übermorgen...


Ich habe heute morgen festgestellt, dass ich viel zu viele Teesorten habe, aber nicht DEN Tee, den ich heute trinken wollte. Schlussendlich habe ich mich dann doch entschieden: Kakao-Chili Tee von alnatura. Ein wenig nach Kakao schmeckt er - nach Chili und dem ebenfalls angekündigtem Zimt jedoch nicht. Macht nix - mit Milch und Honig schmeckt er trotzdem und macht vor Allem warm.


Heute morgen beim Schweinchenfüttern ist mir folgender Gedanke gekommen:
Man stellt ja sprichwörtlich gern einen Zusammenhang zwischen der Größe von Kartoffeln und dem IQ des Landwirtes her. - Gilt das auch für Möhren?

Monsterkarotte.JPG

 (Ja, die war wirklich so groß)

 

 So, jetzt werde ich erstmal meinen Tee weiter trinken, eventuell gleich noch was frühstücken (heute ist mir eigentlich nicht so danach) und nachher geht es - sofern es nicht in Strömen regnet - auf den hiesigen Erntemarkt. Vielleicht melde ich mich später noch mal.

Veröffentlicht in Mein Leben und ich

Kommentiere diesen Post